Du hast noch keine Artikel im Warenkorb
E-Mail-Adresse
Passwort
Veganic Nachhaltigkeit
Die GLS Bank ist unsere Bank, weil die Themen Nachhaltigkeit und Verantwortung Grundlage ihres Handels sind. Im Vordergrund steht nicht die maximale Rendite, sondern der erzielbare Nutzen für die Gesellschaft. Das heißt ganz konkret, dass die GLS Bank ausschließlich ökologische, soziale und kulturelle Projekte finanziert. Hier sind einige Beispiele: Gemeinschaftswohnprojekte, freie Schulen, Kindergärten, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Medizin und Gesundheit, Leben und Pflege im Alter, ökologische Landwirtschaft, gesunde Ernährung, Biobranche, nachhaltige Unternehmen, regenerative Energieerzeugung, Kunst, Kultur und Bürgermanagement.
Wir nutzen sowohl privat als auch geschäftlich Ökostrom, der zu 100 Prozent emissionsfrei und regenerativ erzeugt wird. Mit Greenpeace Energy haben wir einen Energielieferanten gefunden, welcher unserem Anspruch von Nachhaltigkeit am Nächsten kommt. Greenpeace Energy bietet Ökostrom an, der keine Energie beinhaltet die z.B. aus der Massentierhaltung und Intensivland-wirtschaft entstehen. Somit ist es nicht übertrieben den Strom von Greanpeace Energy als “vegan“zu bezeichnen. Der Strom stammt ausschließlich aus Wasserkraftwerken und Windenergieanlagenin Österreich und Deutschland und unterliegt selbstverständlich den strengen Kriterien der Umwelt-schutzorganisation Greenpeace.
DHL ist unser Partner für den sicheren Transport Eurer bestellten Produkte von unserem Lager zu Euch nach Hause.

Um einen CO2 neutralen Versand zu gewährleisten, nutzen wir das Produkt „CO2 neutraler Versand“ von DHL. Dazu nutzt DHL das Prinzip des Emissionsausgleichs. Im Jahr 2011 betrug der CO2-Ausgleich von DHL für den Versand von Kundensendungen mehr als 134.000 Tonnen. Zusätzlich investiert DHL auch direkt in Klimaschutzprojekte auf Basis des Clean Development Mechanism (CDM), die CO2-Emissionsgutschriften nach den Regeln des Kyoto Protokolls bieten.

So startete DHL in 2010 das erste eigene Klimaschutzprojekt in Lesotho. Dort wurden über 10.000 Haushalte mit sogenannten SAVE80-Brennholzkochern ausgestattet. Dadurch werden vor Ort bis zu
80 % Brennholz eingespart und CO2-Emissionen gesenkt.
Wir drucken nicht viel, aber wenn wir einmal etwas drucken, dann arbeiten wir nur mit Druckereien zusammen, die ausschließlich Recyclingpapiere nutzen und die hohe ökologische Standards erfüllen. Ein gutes Beispiel ist hier unser Partner die Umweltdruckerei. Bei den eingesetzten Druckfarben achtet die Umweltdruckerei darauf, dass mineralölhaltige Bestandteile weitestgehend durch Zutaten auf Basis nachwachsender Rohstoffe ersetzt werden. Alle unvermeidbaren CO2-Emissionen, die im gesamten Druckprozess entstehen, werden durch Investitionen in Klimaschutzprojekte kompensiert.
Unser Rechenzentrumpartner ist Host Europe. Host Europe sieht sich selber als Vorreiter für konsequentes und umweltgerechtes Hosting und verwendet 100% Strom mit dem ok-power Gütesiegel und produziert somit zu 100% CO2 neutral. So unternimmt Host Europe umfangreiche Anstrengungen, um den CO2-Gehalt der Atmosphäre zu reduzieren und den Energieverbrauch durch ein Höchstmaß an Energieeffizienz weiter zu minimieren.
Wir haben uns nach der EG-Öko-Verordnung zertifizieren lassen. Somit dürfen wir das Bio-Siegel führen. Wir freuen uns über jedes Bio produzierte vegane Produkt in unserem Shop. Wir vertreten mit "Veganic - because we care" die Position, dass wir bei allen veganen Lebensmitteln darauf achten, dass diese auch nach Bio Standards produziert sind. Wer Tiere, seine Umwelt und sich selber bewusst schützen möchte, wird dankbar darüber sein. Wir wissen, dass wir aktuell noch Artikel führen, die nicht in Bio Qualität produziert werden. Diese werden wir durch Produkte in Bio Qualität austauschen, sobald die Produzenten uns Alternativen anbieten. Aktuell stammen bereits über 80% unseres Sortimentes aus Produkten in Bio Qualität. Die Tendenz ist steigend.
Wir versuchen möglichst wenig mit einem Auto zu machen. Aber wenn wir ein Auto benötigen, dann ein (Elektro) Auto über Flinkster Carsharing. Es ist aus unserer Sicht unsinnig ein Auto zu kaufen oder zu leasen, welches dann ohnehin 70% der Zeit geparkt am Straßenrand steht. Das Geld, was wir hier sparen, können wir dann in den (teureren) Ökö-Strom stecken.
Wir nehmen unser Motto "because we care" ernst - nicht nur bei Ernährung. Wir verwenden ausschließlich umweltfreundliche Verpackungsmaterialien, aber wir wollen sie wo immer möglich auch wieder verwenden. Unser Service:

  • Wenn Du mindestens 10 (besser mehr) Kühlakkus gesammelt hast, nehmen wir diese gerne zurück. Wir bezahlen den Retourenschein und Du bekommst zusätzlich 30 Cent Einkaufsgutschein pro Kühlakku
  • Du kannst außerdem auch anderes Verpackungsmaterial mit den Kühlakkus zurückschicken
Wer bereits Kunde bei uns ist, kennt unsere Pakete mit dem Veganic Papierklebeband. Wir haben uns bewusst gegen günstige Kleberollen aus Kunststoff (und damit Erdöl) entscheiden, sondern für das bessere und damit auch teurere Papierklebeband. Es wird aus Papier und Klebstoff aus Naturkautschuk hergestellt. Es ist mit einer Gummischicht überzogen und sorgt für einen staubdichten Verschluss der Pakete.
Unser Partner für Verpackungsmaterialien wie Luftpolsterfolie und Luftkissen ist Biobiene. Europas erster Onlineshop für ausschließlich umweltfreundliches Verpackungs- und Versandmaterial. Idealerweise benötigen wir beim Verpacken Eurer Waren so wenig Verpackungsmaterial wie nötig. Da wir aber nie verhindern können, dass sich manchmal noch etwas Luft im Karton befindet, oder wir ein Glas sicher verpacken möchten, benötigen wir Verpackungsmaterial. Und auch hier ist es für uns wichtiger umweltfreundliche Produkte zu kaufen, als die günstigeren aus Erdöl hergestellten Plastikwaren. Unsere Biobiene Luftpolsterfolie und Luftkissen können entweder mit mindestens 10 Kühlakkus per kostenfreier Retoure an uns zurück gesendet, selber noch einmal genutzt, oder in den Bio Hausmüll (Kompost) geworfen werden.
Wir nutzen Envirelope Briefumschläge. Der Herstellungsprozess ist CO2-neutral und es wird 100% Altpapier genutzt. Der Kleber ist wasserlöslich und die Fensterfolie besteht aus nachwachsenden Rohstoffen und ist biologisch abbaubar.
Dieses Papier wird 100% Chlorfrei gebleicht und nutzt keine optischen Aufheller. Von Greenpeace und WWF ist das Papier in die ökologische Kategorie A für Papierprodukte eingereiht.
Parse Time: 0.254s